DER VERWALTUNGSDIREKTOR DER DEUTSCHEN SCHULE GUATEMALA HAT HAUSARREST, VERBOT DAS LAND ZU VERLASSEN UND WURDE IN DAS VERFAHREN AUFGENOMMEN

Screen Shot 2013-09-28 at 1.46.42 PM
Das erste Mehrpersonen-Friedensstrafgericht von Guatemala verbindet mit dem Verfahren den Verwaltungsdirektor der Deutschen Schule in Guatemala wegen Misshandlung von Minderjährigen im Alter von 14 Jahren.
Bei der Verhandlung über die Beweisaufnahme vom 13. Februar 2015, bei der die Staatsanwaltschaft die Anklage gegen die Beamten und Direktoren der Deutschen Schule von Guatemala erhob, wurde der Verwaltungsdirektor mit einbezogen, da der Richter entschied, dass genug Elemente vorhanden seien, um das Urteil einzuleiten, das für Juli 2015 vorgesehen ist.
Auch wurden folgende Massnahmen gegen Alvaro Enrique Cano Pérez, Verwaltungsdirektor, angeordnet:
HAUSARREST IM EIGENEN HAUS OHNE ÜBERWACHUNG
VERPFLICHTUNG, DAS BUCH DER MASSNAHMEN ALLE 10 TAGE IN DIESEM GERICHT ZU UNTERSCHREIBEN
VERBOT; OHNE ERLAUBNIS DAS LAND ZU VERLASSEN (ARREST)
VERBOT; SICH MIT DEM GESCHÄDIGTEN JUGENDLICHEN ODER DESSEN ELTERN IN VERBINDUNG ZU SETZEN
1Guido Goeser - Organismo judicial - 16.2.20152Guido Goeser - Organismo judicial - 16.2.20153Guido Goeser - Organismo judicial - 16.2.20154Guido Goeser - Organismo judicial - 16.2.2015
Arraigo Cano 2015

Etiquetas:, , , , , , , , ,

Aún no hay comentarios.

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s

A %d blogueros les gusta esto: